Syracuse verbessert sich auf 2:0 mit 75:45 Sieg über Niagara im Dome (volle Abdeckung)

Es war nicht ohne Kontroversen, aber das Basketballteam der Syracuse Orange Herren besiegte die Niagara Purple Eagles am Donnerstagabend mit einem Endergebnis von 75:45 im Carrier Dome. Quincy Guerrier führte mit 23 Punkten und 13 Rebounds den Weg, als die 2-3-Zone das Niagara-Team von Greg Paulus behinderte.

Vor dem Tipp wurde bekannt gegeben, dass ein Mitglied des Syracuse-Teams positiv auf COVID-19 getestet wurde und nicht spielen würde. Buddy Boeheim, Chaz Owens und Bourama Sidibe kamen nie aus dem Tunnel. Mike Waters von Syracuse.com berichtete, dass der jüngere Boeheim nicht positiv getestet wurde, sondern Teil der Kontaktspurengruppe war.



Nachdem Boeheim ausgefallen war, begann Kadary Richmond an seiner Stelle. Alan Griffin machte auch seinen ersten Start, als Marek Dolezaj den verletzten Bourama Sidibe verdrängte und in die Mitte rutschte, wo er neben Joe Girard und Guerrier die fünf Starter war.

LINKS ZUM SPIELRÜCKBLICK:

SPIEL-HIGHLIGHTS:

Empfohlen