Mets setzt Kevin Pillar aufgrund mehrerer Nasenfrakturen auf die 10-tägige Verletztenliste

Manchmal werden YouTube-Videos nicht abgespielt

Die Mets haben Kevin Pillar auf die 10-Tage-IL gesetzt und INF Wilfredo Tovar zurückgerufen, gab das Team am Dienstag bekannt.



Pillar, der am Montagabend in Atlanta gegen die Braves von einem 95 Meilen pro Stunde schnellen Ball ins Gesicht getroffen wurde, erlitt laut Mets mehrere Nasenfrakturen.

Er wird sich mit einem Gesichtsspezialisten in Atlanta treffen, um die nächsten Schritte festzulegen.

Vor dem Spiel am Dienstag ging Pillar in das Clubhaus der Mets und fragte, ob er in der Aufstellung sei:

Pillar antwortete auch auf einen Text von Braves-Manager Brian Snitker und sagte:

Es geht mir gut. Wenn ich mit meinem rechten Auge sehen könnte, wäre ich heute Abend in der Aufstellung.

Pillar schien nach dem beängstigenden Moment am Montag in guter Stimmung zu sein.

Danke an alle die sich gemeldet haben! Schrecklicher Moment, aber mir geht es gut! Pillar twitterte am späten Montagabend und fügte hinzu, #RBI #gamewinner.

wann endet die pandemische arbeitslosigkeit
Empfohlen