So steigen Sie in die Welt der Oldtimer ein

Sich als Autosammler vorzustellen, muss kein fantastischer Wunschtraum sein, der sich unerreichbar anfühlt. Obwohl es sicherlich viele Barrieren gibt, bevor Sie wirklich sagen können, dass Sie ein Oldtimer-Typ sind, beginnt es manchmal mit einer einfachen Bestätigung, dass Sie in diese wilde Subkultur der Automobile sein möchten und dass Sie dies nicht tun ein einziger Hinweis, wie man sich stärker einbringen kann.



Jeder beginnt ein Hobby oder Interesse als Anfänger. Das ist halt so, es ist also keine Schande zu sagen, dass Sie in die Welt der Oldtimer einsteigen wollen, aber keine Ahnung haben, wo Sie anfangen sollen. Einer der besten Aspekte an Oldtimern, abgesehen von den Autos selbst, ist, dass die Community wirklich an neuen Gesichtern interessiert ist, um das Vermächtnis von gestern weiterzuführen.



.jpg

Wenn Sie sich wirklich für Oldtimer interessieren, finden Sie hier einige nützliche Tipps und Ratschläge, wie Sie mehr in diesen besonderen Lebensstil investieren können.



1. Beginnen Sie, über die Autos selbst zu lesen.

Nicht jedes alte Auto ist ein Oldtimer. Manchmal ist ein Oldtimer, von dem man glaubt, dass er einen Wert hat, einfach nur ein alter Schläger, der auf einem Schrottplatz herumlag. Zu viele Leute haben zu viele Shows gesehen, in denen es darum geht, extravagante Juwelen in Schrotthaufen zu finden, aber in Wirklichkeit ist es ziemlich schwer, einen Oldtimer zu finden, der es wert ist, restauriert oder gekauft zu werden, es sei denn, es ist natürlich im Neuzustand. Bei den Oldtimer-Experten unter Revology Autos , sehen Sie, wie viel es über Teile zu lernen gibt, was ein Oldtimer oder Muscle-Car ist, und sehen Sie, dass Sie zuerst recherchieren müssen. Genau wie bei einem Test möchten Sie nicht unvorbereitet einsteigen. Finden Sie also heraus, ob Sie all dies tatsächlich lernen möchten, und beginnen Sie mit dem Lesen.

2. Besuchen Sie Autoshows oder Treffen.

Eine weitere großartige Möglichkeit, Oldtimer und ihre Liebhaber aus erster Hand zu erleben, ist die Teilnahme an Autoshows und -treffen. Je nachdem, wo Sie leben, kann es etwas schwierig sein, da einige Orte außerhalb der USA oder Kanadas nicht so in die Idee von Muscle-Cars investiert sind wie nordamerikanische Autoenthusiasten, aber wenn Sie genau genug suchen, können Sie immer ein Auto treffen sich irgendwo. Selbst wenn Sie zu einer allgemeinen Autoshow gehen müssen, versuchen Sie, sich zu denen zu bewegen, die sich um die Pontiacs, die Chevrolets und die Fords herumtreiben. Dies ist eine gute Zeit, um Oldtimer aus nächster Nähe und persönlich zu sehen, um ihre Kraft, ihren Lärm und all die Dinge zu schätzen, die sie so begehrt machen. Es ist viel einfacher, sich in sie zu vertiefen, wenn Sie sie im wirklichen Leben sehen und nicht nur auf einem Bildschirm.




3. Treten Sie Foren, Chatrooms und Social-Media-Gruppen bei.

Apropos Engagement und Suche nach Autoshows: Eines der besten Dinge am Internet ist, dass es eine massive Verbreitung von Menschen gibt, die sich sehr für diese Auto-Subkultur begeistern und sehr bereit sind, Fotos, Videos, Geschichten und Tipps zu teilen . Es gibt erstaunliche Anzahl der Foren , Online-Chatrooms und Gruppen in sozialen Medien, in denen Sie sich wiederfinden können, die es Ihnen ermöglichen, Leute (wenn auch online) zu treffen, die ihre Informationen und Erfahrungen mit Ihnen teilen können, wenn Sie alles erfahren möchten, von der Zündkerzeninstallation bis zur Versteigerung einen Wagen. Suchen Sie nach Gruppen und insbesondere nach Gruppen in Ihrer Nähe, und Sie können ganz einfach eine engagierte Community finden.



4. Den ersten Oldtimer kaufen

Das Fleisch und die Kartoffeln von Oldtimern lernen so viel wie möglich über sie, bevor Sie einen einzigen Cent für Autoteile oder Autos ausgeben. Der Kauf Ihres ersten Oldtimers wird ein entscheidender Schritt sein, und Sie möchten sicherstellen, dass er reibungslos abläuft. Ein guter Rat ist, immer nach seriösen Verkäufern zu suchen, das Fahrzeug immer persönlich zu besichtigen, jemanden mitzubringen, der sich mit Oldtimern auskennt, und immer auf sein Bauchgefühl zu vertrauen. Wie bereits erwähnt, könnten Sie sich ein altes Auto mit geringem oder keinem Wert für die Reparatur ansehen, sodass Sie am Ende Tausende für einen Junker ausgeben würden. Befolgen Sie die Anleitungen zum Kauf eines Oldtimers, und Sie sollten in Ordnung sein. Es schadet nie, die Chance, ein Auto zu kaufen, abzulehnen, wenn es sich noch nicht richtig anfühlt.




5. Wie man Autoreparatur lernt

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Oldtimer-Lifestyles ist das Wissen, wie man mechanische Arbeiten und Reparaturen selbst erledigt. Vielleicht haben Sie bereits eine Vorstellung davon, wie es bei Reparaturen an Ihrem eigenen Auto funktioniert, was ein guter Anfang ist. Natürlich unterscheidet sich ein modernes Automatikauto im Design von einem klassischen manuellen Auto, aber einige Kenntnisse sind immer von Vorteil. Sie können an Online-Kursen teilnehmen oder von jemandem lernen, den Sie kennen wie man fahrzeuge repariert , aber es ist am besten zu verstehen, dass Sie in dieser Abteilung einige grundlegende Fähigkeiten benötigen, da nicht alle Oldtimer in perfektem, fahrbereitem Zustand zu Ihnen kommen. Viele von ihnen sind jahrelange, ja sogar lebenslange Projekte, daher möchte man sich behaupten können, wenn man selbst reparieren möchte.

6. Was Sie nicht tun sollten

Einige der Verbote des Oldtimer-Hobbyismus wurden bereits erwähnt. Kaufen Sie nicht das erste Auto, das Sie sehen, und lassen Sie sich von niemandem überlisten oder einschüchtern, um etwas zu kaufen, das Sie nicht möchten. Verschwenden Sie nicht Ihr gesamtes Budget für das Auto selbst (Sie benötigen Teile, Werkzeug, Versicherung usw.), kennen Sie den Unterschied zwischen einem alten Auto und einem Oldtimer und haben Sie immer jemanden, der Ihnen bei einigen davon hilft Entscheidungen. Wenn Sie wissen, was Sie vermeiden sollten, haben Sie eine viel bessere Chance, Ihren Ausflug in diese Welt der Autos zu genießen.

Als Oldtimer-Person muss man nicht reich sein und eine Garage für acht Autos besitzen. Viele Oldtimer-Enthusiasten besitzen einen Oldtimer und manche besitzen keinen. Der Punkt ist, dass Sie es für das genießen möchten, was es ist, und nicht für den Status. Anhand dieser Tipps können Sie sehen, wie einfach es sein kann, eines Tages einen eigenen Oldtimer zu besitzen.

Empfohlen