Fenster fehlt in Genfer Schaufenster nach Vorfall entlang der Seneca St.

.jpg

Das Genfer PD wird voraussichtlich am Montag über den Vorfall in der Seneca St. informieren Der Blick auf die Schaufensterfront von Geneva Tailor am Samstag, als das Geschäft geöffnet blieb. Foto von LivingMax News Praktikant Gabriel Pietrorazio.



Die Genfer Polizei wird voraussichtlich am Montag nach einem Vorfall, bei dem eine große Fensterscheibe in einem Geschäft in der Seneca Street zerschmettert wurde, ein Update bereitstellen.



Betroffen war das Geschäft „Geneva Tailor“, das sich ein paar Häuser weiter in der Seneca Street vom Parkers Grille befindet.

Zeugen sagen, der Vorfall betraf Studenten und Nichtstudenten entlang der Seneca Street und begann zwischen Parkers und den Ladenfronten von Geneva Tailor.



Während die Strafverfolgungsbehörden am Samstag kein offizielles Update veröffentlichten, sagte Sergeant Jeffrey Kyser von der Genfer Polizei, dass eine aktive Untersuchung im Gange sei.

wann man einen Spielautomaten verlässt

Er erwartete am Montag ein Update – in Form einer Pressemitteilung – an die Medien. Kyser bestätigte keine Details im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Vorfall.

Trotz des Schadens blieb der Laden am Samstag geöffnet. Von der Straße aus war ein We’re Open-Schild zu sehen, das an die mit Brettern vernagelte Fensterscheibe genagelt war.




LivingMax wird diese Geschichte aktualisieren, sobald neue Informationen verfügbar sind. Berichterstattung und Fotos in dieser Geschichte von LivingMax News Intern Gabriel Pietrorazio.

Empfohlen