Williamson-Mann angeklagt, nachdem er zwei Menschen mehrmals mit Machete und Messer bedroht hatte

Abgeordnete sagen, ein Mann aus Williamson sei nach einer Untersuchung zu häuslichen Störungen und einem Anruf im Gange am Sonntag wegen einer Reihe von Anklagen in Gewahrsam genommen worden.

Gegen 22:40 Uhr Abgeordnete verhafteten Daniel Miller, 39, aus Williamson in zwei Fällen wegen Drohung zweiten Grades, in zwei Fällen wegen kriminellen Waffenbesitzes und in zwei Fällen wegen Belästigung.






Miller soll ein männliches Opfer mit einer Machete bedroht haben, bevor er entwaffnet wurde. Anschließend bedrohte er dasselbe Opfer mit einem Küchenmesser, bevor er ein zweites Mal entwaffnet wurde.

Dann sagten Abgeordnete, Miller habe dasselbe männliche Opfer ein drittes Mal bedroht, sowie ein weiteres weibliches Opfer am Tatort.

Miller wurde zur Anklageerhebung in Gewahrsam genommen. Die Gebühren werden zu einem späteren Zeitpunkt beantwortet.




Empfohlen