Kostenaufschlüsselung für NASCAR-Rennwagen

Irgendwann, nachdem Sie NASCAR-Rennen gesehen haben, können Sie anfangen, darüber nachzudenken, sich hinter das Steuer dieser blitzschnellen Autos zu setzen und eines Tages ein Rennfahrer zu sein. Sie könnten jedoch von den hohen Angebotspreisen dieser Art von superschnellen Autos abgeschreckt werden. Wie hoch sollte Ihr Budget sein? Stockcars zu verkaufen ? In diesem Artikel schlüsseln wir die Kosten für Auckland Stock Cars auf, damit Sie eine bessere Vorstellung davon haben, mit wie viel Sie bewaffnet sein sollten, bevor Sie auf die ovalen Strecken auf dem Daytona International Speedway fahren.



.jpg



Eine Aufschlüsselung der Kosten

NASCAR-Rennautos sind ein bisschen teuer. Im Durchschnitt sollten Sie für ein aufgebautes Auto zwischen 200.000 und 400.000 US-Dollar zahlen. Die Kostensenkung hängt vom Budget der verschiedenen Sponsoren und Rennteams ab. Hier ist unsere Aufschlüsselung von Auckland Stockcars .

NASCAR-AutomotorKosten

Ein Motor ist die teuerste Einzelkomponente eines Rennwagens. Es kostet zwischen 60.000 und 150.000 US-Dollar. Wenn Sie zusätzliche Upgrades einbeziehen, können Sie sich von weiteren 40.000 US-Dollar trennen.



Erleben Sie die Marke Maeng da Kratom

Die offiziellen NASCAR-Regeln begrenzen die Motorgröße auf 358 Kubikzoll oder 5.867 Kubikzentimeter. Die Idee ist, die Leistung des Motors zu kontrollieren und damit die Geschwindigkeit von Rennwagen zu begrenzen, die an NASCAR-Wettbewerben teilnehmen.

Auf Überschallstrecken wie dem Talladega Superspeedway und dem Daytona International Speedway überschreiten diese zum Verkauf stehenden NASCAR-spezifischen Stockcars nicht nur die Geschwindigkeitsbegrenzung von 322 km/h, sondern sind auch darauf ausgelegt, aus den V8-Motoren, die sie haben, eine ebenso hohe Leistung zu erzeugen.

Die wichtigsten Motorenlieferanten für NASCAR sind Earnhardt Childress Racing, Toyota Racing Development und Hendrick Motorsports.



Reifen

Der nächste sehr wichtige Aspekt von Auckland Stock Cars sind ihre Reifen. Diese Autos haben nicht viele Ähnlichkeiten mit normalen Autoreifen. Für den Anfang sind diese Autos Tretboote. Diese Tatsache soll es ihnen ermöglichen, die Straßenoberfläche viel einfacher zu greifen. Eine andere Sache, die sie von gewöhnlichen Reifen unterscheidet, ist, dass sie breiter sind (ungefähr 11 Zoll oder 28 Zentimeter). Die Reifen werden jeweils von Hand auf Schichten aus gummiertem Material hergestellt, das mit gummierten Stahlseilen, den sogenannten Perlen, gehärtet ist. Aufgrund ihrer besonderen Natur sind sie nicht billig. Erwarten Sie für einen einzelnen Reifen zwischen 350 und 450 US-Dollar.




wie man von thc entgiftet

Aber Rennteams kaufen ihre Reifen nicht. Stattdessen lassen sie sie von Goodyear leasen, der offiziellen Reifenfirma, die NASCAR an jedem Renntag beliefert. Jedes Rennteam kann bis zu 16 Sätze à 4 Reifensätze leasen. Wenn Sie trainieren, muss jedes NASCAR Sprint Cup-Team für jedes Rennen etwa 20.000 US-Dollar für Reifen allein zur Verfügung stellen.

Versicherungskosten

Sollte es zu Schäden an Teilen wie Antriebswellen, Lagern, Achsen, Aufhängungsteilen und Kühlsystemen kommen, kosten sie Zehntausende von Dollar. Rechnen Sie mit 30.000 bis 50.000 US-Dollar.

Bei voller Geschwindigkeit kann jede Art von Kontakt mit einem anderen Auto zu einem schweren Aufprall und Schäden an der Karosserie führen. Manchmal kann sich der Schaden auf den Motor ausbreiten und das interne System des Autos stören. Aus diesem Grund müssen NASCAR-Teams Versicherungen abschließen, um sie gegen solche Ereignisse zu schützen. Denn allein der Preis für ein Fahrzeug liegt bei 400.000 US-Dollar.

die Buchzusammenfassung der Flugbegleiter

Fahrgestellkosten

Ein NASCAR-Rennwagen-Chassis, auch Karosserie genannt, ist auf ultimative Sicherheit und Aerodynamik ausgelegt und nicht unbedingt auf Komfort. Das Auto hat nur den Fahrersitz und hat keine Scheinwerfer oder Bremslichter. Ebenso hat es keine Gasanzeige oder Tachometer. Ihre Türen öffnen sich nicht einmal.

Wesentliche Komponenten von zum Verkauf stehenden Stockcars und Teile wie Rotoren und Bremsen werden Sie um etwa 20.000 US-Dollar, wenn nicht mehr, zurückwerfen. Wenn Sie daran interessiert sind, ein neues Chassis oder ein Serienfahrzeug zu kaufen, das Sie anpassen und aufrüsten können, sollten Sie sich darauf vorbereiten, sich von 70.000 bis 120.000 USD zu trennen.

Die Bereiche, in denen Sie beim Verkauf von Lagerwagen sparen können, sind Tankanzeige, Tachometer, Türen und Scheinwerfer oder Bremslichter.

Wie tragen Rennteams diese Kosten?

Sie müssen sich nur ein NASCAR Sprint Cup-Auto ansehen und Sie werden sofort sehen, wer für die hochentwickelte Schönheit der Auckland Stock Cars verantwortlich ist. Normalerweise prangen ihre Namen auf jedem Teil des Rennwagens, seien es die Türen, die Motorhaube oder auch die seltene Stoßstange. Jede einzelne Immobilie, die auf einem NASCAR-Speedcar beworben wird, steht zum Verkauf. Auch wenn Sie nach den besten zum Verkauf stehenden Autos suchen, werden Sie diese Anzeige finden. Die Inserenten sind die ehrwürdigen Sponsoren von NASCAR, ohne die es niemals möglich wäre, die Hochgeschwindigkeits-Aufregung zu erleben, die wir heute mit diesem Sport verbinden.

Ein beträchtliches Vermögen 500 Unternehmen, 130 um genau zu sein, SponsorNASCAR. Dazu gehört die Crème de la Crème von Fortune-500-Unternehmen wie Craftsman Tools, Budweiser, Tylenol und Office Depot, um nur einige zu nennen.

Große Unternehmen bemühen sich darum, Hauptsponsor der Sprint Cup-Rennteams zu werden und zahlen oft über 20 Millionen US-Dollar, um langfristige Verträge mit diesen Rennfahrern abzuschließen. Als Hauptsponsor haben diese Unternehmen das Recht, erstklassige Werbespots auf den Uniformen der Boxencrew, der Uniform der Fahrer und auf der Motorhaube des Autos zu platzieren. Am wichtigsten ist, dass die Sponsoren das Auto und den Fahrer uneingeschränkt für Print-, Elektronik- und Radiowerbung nutzen können. Es gibt auch assoziierte oder sekundäre Sponsoren.

Nicht nur Firmensponsoren zahlen die Kosten für Stockcars zum Verkauf, sondern tragen auch zur Forschung und Entwicklung bei. Sponsoren können bis zu 70 % der gesamten Infrastrukturkosten übernehmen. Die restlichen 30% werden aus den Einnahmen aus dem Rennen sowie anderen Vermerken bezahlt.

ganzjährige Sommerzeit

Fazit

Bei New Zealand Cars haben wir für jedes Rennen Stockcars zum Verkauf. Darüber hinaus haben wir die garantiert besten Preise für NASCAR-Rennwagen. Wenn Sie mit unserem Vertreter sprechen und mehr über unsere Auckland Stock Cars erfahren möchten, brauchen Sie uns nur anzurufen. Unsere Kundenservice-Ninjas sind immer in Bereitschaft, um alle Ihre Fragen zu beantworten.

Empfohlen