Der mexikanische Ranchera-Star Juan Gabriel beweist, dass er immer noch das Zeug dazu hat

Juan Gabriels Konzert am Sonntag in der EagleBank Arena war die Art von massivem Spektakel, das Sie in einer Latin-Varieté-Show aus den 90er Jahren gesehen hätten. Es gab eine Opernsängerin in einem bodenlangen Schönheitswettbewerbskleid, eine Mariachi-Band, die Instrumente zu komplexen Choreographien hievte, eine langbeinige Tänzerin, die sich in Pailletten und Federn drehte, und ein grandioses spanisches Gitarren-Intermezzo.

Schaukelzeit (Roman)

Im Mittelpunkt stand Mexikos 65-jähriger Pop- und Ranchera-Star. Obwohl er sich die Bühne mit etwa 20 anderen Musikern und Background-Sängern teilte, war der selbsternannte Divo de Juarez in einem gerüschten weißen Hemd und seinen charakteristischen Flecken aus schwarzem Eyeliner kaum zu übersehen. Aber falls Sie ihn vermissen sollten, Gabriel war derjenige, der ununterbrochen Theater spielte, seine Hände kräuselte und mit den Füßen in der Pantomime einer Flamenco-Tänzerin stampfte und den höchsten Aufsteigern dramatische Küsse zuwarf.



Der Hammy-Showman hat die Angewohnheit, mit der Hand über sein Herz zu streichen und seine Fans seine Amores zu nennen. Sein Publikum frisst es auf und vernarrt in ihn, und das nicht nur, weil Gabriels Musik seit den 70er Jahren den lateinamerikanischen Äther dominiert. Fans verbinden sich mit den überraschend bescheidenen Anfängen des Sängers. Als jüngstes von 10 Kindern wuchs er in einem Waisenhaus auf, nachdem seine alleinerziehende Mutter es sich nicht leisten konnte, ihn großzuziehen. Gabriel verkaufte Tortillas auf den Straßen und schmetterte Songs, die er mit einem kehligen Jammern geschrieben hatte, genau richtig für Rancheras mit gebrochenem Herzen und Mariachi-inspirierten Pop. Nachdem er mit 21 nach Mexiko-Stadt gezogen war, erregte er die Aufmerksamkeit von RCA Records und veröffentlichte das erste von 15 Alben.

Der Mut und das Vibrato seiner Stimme funktionieren am besten bei Hymnen von verachteten Liebhabern wie Ya No Me Interesas (You Don’t Interest Me Anymore) und Insensible. Als Gabriel zerschmetterte Romanzen und Frauen beklagte, die ihm Unrecht getan hatten, stellte niemand die Sexualität des geschminkten Mannes in Frage, die seit Jahren Gegenstand von Klatsch und Tratsch in der Boulevardpresse ist.

amerikanische sammler (fred und marcia weisman)

Das dreistündige Set war übersät mit älteren Melodien, die den älteren Zuschauern die Möglichkeit boten, ihre jüngeren Tage kurz nachzuerleben. Aber es war Gabriel, der mehr als jeder andere die Zeit zurückdrehen wollte. Nur für 15 Minuten erzählte er dem Publikum, bevor er in seinen ersten Hit No Tengo Dinero (I’ve Got No Money) eintauchte.

Es schien eine einfache Wiedergabe zu sein, aber nichts, was Gabriel tut, ist ohne Drama. Zwei Rapper der kolumbianischen Band Zona Prieta flogen auf die Bühne, um die Melodie mit Reggae zu aktualisieren. Jeder andere Sänger im Großvateralter war vielleicht nicht in seinem Element, aber plötzlich war Gabriel an ihrer Seite, schwitzte stark und ließ seine Hüften mit ihnen knallen. Es war übertrieben und etwas unverschämt, aber das ist alles, wovor er keine Angst hat.

Lopez ist freiberuflicher Autor.

Louise Pennys „A Trick of the Light“: Ein gemütliches Mysterium

Louise Pennys „A Trick of the Light“: Ein gemütliches Mysterium

Für Leser, die ein Mysterium lieben, aber die unerbittliche Gewalt vieler moderner Krimis nicht ertragen können, gibt es eine freundlichere, sanftere Alternative: die gemütliche. Cozies sind Geheimnisse, die wenig oder keine s enthalten ...

Wer diesen Sommer nicht wie geplant einen Nationalpark besuchen kann, hier ist eine charmante Alternative

Wer diesen Sommer nicht wie geplant einen Nationalpark besuchen kann, hier ist eine charmante Alternative

Dies ist ein Buch für Menschen, die die Nationalparks lieben. Es ist ein illustrierter Führer mit lustigen Informationen.

Tana Frenchs Roman „The Trespasser“ bittet uns, Krimis ernst zu nehmen

Tana Frenchs Roman „The Trespasser“ bittet uns, Krimis ernst zu nehmen

Französisch ist der interessanteste und wichtigste Krimiautor der letzten 10 Jahre.

Mittwochabend-TV: Premiere der vierten Staffel von „Riverdale“ im CW

Mittwochabend-TV: Premiere der vierten Staffel von „Riverdale“ im CW

Mittwoch, 9. Oktober 2019 | Nancy Drew wird im CW uraufgeführt.