Ist die Pandemie fast vorbei? COVID-Fälle sinken im ganzen Land um 25 %

Im ganzen Land sind die COVID-Fälle in den letzten zwei Wochen um 25 % zurückgegangen.



Inzwischen gibt es im Land durchschnittlich 114.000 neu gemeldete Fälle pro Tag. Obwohl es immer noch hoch ist, ist es deutlich weniger als im Sommer, als COVID seinen Höhepunkt erreichte.



Aufgrund der Welle im Sommer steigen die Sterberaten weiter an. In den letzten zwei Wochen haben sie durchschnittlich 2.000 pro Tag betragen und sind um 4 % gestiegen.




Da die positiven Fälle weiter zurückgehen, wird auch die Sterblichkeitsrate bald sinken.



Alaska hat jetzt den größten Anstieg, den das Land in den letzten zwei Wochen je erlebt hat, und durchschnittlich mehr Fälle pro Kopf als jeder andere Bundesstaat.

Tennessee hat sich in den letzten zwei Wochen am stärksten verbessert und Connecticut bleibt bei den Fällen pro Kopf mit nur 14 positiven Fällen pro 100.000 am niedrigsten.


Erhalten Sie jeden Morgen die neuesten Schlagzeilen in Ihrem Posteingang? Melden Sie sich für unsere Morning Edition an, um Ihren Tag zu beginnen.
Empfohlen