'Games People Play'-Sänger und Songwriter Joe South stirbt im Alter von 72 Jahren

Joe South, ein Sänger und Songwriter, der in den späten 1960er und frühen 70er Jahren Hits wie Games People Play und Walk a Mile in My Shoes aufführte und auch Songs für andere Künstler schrieb, darunter Down in the Boondocks, starb am 5. September im Alter. 72, sagte sein Musikverleger.

Jan Hooks Todesursache

Mr. South, dessen richtiger Name Joseph Souter war, starb laut Marion Merck vom Büro des Gerichtsmediziners Hall County in seinem Haus in Buford, Georgia, nordöstlich von Atlanta. Merck sagte, Herr South sei nach einem Herzinfarkt gestorben. Er stammte aus Atlanta.



Mr. South arbeitete als Session-Gitarrist an Aufnahmen einiger der größten Namen der 1960er Jahre – unter anderem Aretha Franklin, Bob Dylan und Simon & Garfunkel. Ab den späten 1960er Jahren hatte er aber auch eine Reihe eigener Hits, die seine dröhnende Stimme in den Radiosendern bekannt machten, mit einem Stil, den manche als eine Mischung aus Country und Soul beschrieben.

Er ist vielleicht am bekanntesten für den Song Games People Play, der 1969 Platz 12 der Billboard-Charts erreichte und ihm zwei Grammys für den besten zeitgenössischen Song und Song des Jahres einbrachte. Die Anfangszeilen erinnerten an die Botschaftslieder der Ära: Oh, die Spiele, die die Leute jetzt spielen, jede Nacht und jeden Tag jetzt, nie meinen, was sie jetzt sagen, nie sagen, was sie meinen.

Der Song, der auf Mr. Souths Debütalbum Introspect veröffentlicht wurde, sprach gegen Hass, Heuchelei und Unmenschlichkeit.

Er hatte auch Hits mit Walk a Mile in My Shoes und Don't It Make You Want to Go Home, und er schrieb den Grammy-nominierten (I Never Promised You a) Rose Garden für die Country-Sängerin Lynn Anderson.

gegen mich transgender dysphorie blues

Zuvor war Mr. Souths Song Down in the Boondocks 1965 ein Hit für Sänger Billy Joe Royal. Er trat auf Franklins Chain of Fools sowie auf Dylans 1966er Klassiker Blonde on Blonde auf, einer Mischung aus Rock, Blues und Folk, die das Rolling Stone Magazine auf Platz 9 seiner Liste der größten Alben rangierte. Das Magazin schreibt erfahrenen lokalen Sessionmen zu, dass sie dazu beigetragen haben, eine fast widersprüchliche Pracht zu schaffen: eine eng gewundene Spannung um Dylans Quecksilbersprache und seinen prägnanten Gesang.

Laut Billboard.com unterstützte Mr. South auch Eddy Arnold, Marty Robbins und Wilson Pickett.

Seine Musikkarriere wurde jedoch von einer Tragödie heimgesucht, als sein Bruder Tommy Souter 1971 Selbstmord beging. Eine Biografie von Joe South auf Billboard.com besagt, dass er Mitte der 70er Jahre nach Maui zog und sich für einige Zeit von den Aufnahmen zurückzog und dass seine Karriere wurde durch eine raue Persönlichkeit kompliziert. Das letzte Album von Mr. South war Classic Masters im Jahr 2002.

ich vergebe dir nicht
Alan Dershowitz behauptet, ein fiktiver Anwalt habe ihn diffamiert. Die Implikationen für Romanautoren sind sehr real.

Alan Dershowitz behauptet, ein fiktiver Anwalt habe ihn diffamiert. Die Implikationen für Romanautoren sind sehr real.

Make Russia Great Again und Rodham sind zwei neue Romane, die davon profitieren, Tatsachen und Fiktion zu vermischen.

Ruth Bader Ginsburg ist bereits eine Legende. Aber ein neuer Film besteht darauf, dass es noch mehr über sie zu sagen gibt.

Ruth Bader Ginsburg ist bereits eine Legende. Aber ein neuer Film besteht darauf, dass es noch mehr über sie zu sagen gibt.

On the Basis of Sex mit Felicity Jones wurde von RBGs Neffen geschrieben, der einen bahnbrechenden Fall untersuchen wollte – und eine legendäre Ehe.

„Heimat“ erfasst die persönlichen Kosten des gewaltsamen politischen Konflikts in Spanien

„Heimat“ erfasst die persönlichen Kosten des gewaltsamen politischen Konflikts in Spanien

Der weitläufige Roman von Fernando Aramburu erzählt vom Leben der einfachen Leute, die vom baskischen Separatismus erschüttert wurden.

Der mexikanische Ranchera-Star Juan Gabriel beweist, dass er immer noch das Zeug dazu hat

Der mexikanische Ranchera-Star Juan Gabriel beweist, dass er immer noch das Zeug dazu hat

Sein Konzert in der EagleBank Arena zog Fans an, die seinen melodramatischen Stil und seine bescheidene Herkunft lieben.

Was am Montag zu sehen ist: ‘NCIS: Hawai’i’ Premiere auf CBS

Was am Montag zu sehen ist: ‘NCIS: Hawai’i’ Premiere auf CBS

Montag, 20. September 2021 | Dancing With the Stars kehrt auf ABC zurück.

Paul McCartney schöpft aus einem halben Jahrhundert an Songs, wie nur er es kann

Paul McCartney schöpft aus einem halben Jahrhundert an Songs, wie nur er es kann

Beatles-Songs dominierten das Set beim Verizon Center-Konzert.