Frisch von der SNL-Performance brachte DaBaby seine Hits – und Sketche – nach D.C.

DaBaby tritt einen Tag nach seinem SNL-Debüt auf der Echostage auf. (Foto von Kyle Gustafson/ForLivingmax)

VonChris Kelly 9. Dezember 2019 VonChris Kelly 9. Dezember 2019

DaBaby hatte einen guten Grund, sein Konzert in der Echostage von Samstag auf Sonntag zu verlegen: In der ersten dieser Nächte war er bei Saturday Night Live, spielte zwei seiner größten Hits und spielte in einem Sketch mit Moderatorin Jennifer Lopez. Für seine TV-Auftritte brachte der 27-Jährige einen Hauch von Musiktheater ins Studio 8H und ergänzte die üblichen Twerker und Breakdancer mit choreografiertem Playacting und sogar etwas Slapstick an der Seite der Jabbawockeez Dance Crew.



DaBaby brachte diese musikalische Hip-Hop-High-School-Energie zu seinem ausverkauften D.C.-Date am Sonntagabend. Aber für Fans, die bereit sind, ein paar Stunden mehr aus dem Wochenende herauszuholen, war es möglicherweise nicht genau das, wonach sie gesucht haben.

Sie können den in Cleveland geborenen, in Charlotte aufgewachsenen Emporkömmling nicht dafür verantwortlich machen, dass er es versucht hat. Nachdem er einige Jahre in der Mixtape-Szene gearbeitet hatte, explodierte der geborene Jonathan Kirk dieses Jahr mit zwei Elektroalben und Dutzenden von Features in den Rap-Hivemind und brachte ihn mit allen zusammen, von Megan Thee Stallion aus dem Jahr 2019 bis hin zu Popstars Lizzo und Camila Cabello.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

DaBaby ist ein kleiner König, der kurze Lieder macht: Zwei-Minuten-Sendungen, die durchsickern und interpunktieren, seine Silben laufen ineinander über wie eifrige Staffelläufer über hüpfende, rote Beats, die klingen, als wären sie auf der riesigen Tastatur von Big . komponiert worden .

Der selbsternannte unorthodoxe Rapper lässt seinen einzigartigen Sound bei Songs wie dem unbändigen Partystarter Baby Sitter, dem hypnotischen, flötenbetriebenen Bop und Suge, einer prahlerischen Hommage an Suge Knight, die klingt, als würde DaBaby auf Zehenspitzen durch den Club schleichen. Am Sonntag spielte er das letzte zweimal und nutzte seinen größten Hit, um eine Botschaft zu überbringen: Sag, ich bin die GOAT, tu so, als ob ich es nicht weiß. . . Ich bin offensichtlich winnin.’

Im Konzert versuchte DaBaby, seine Siegeskünste mit etwas Theatralik zu verstärken. Während einiger Lieder gesellten sich Tänzer in aufblasbaren Kostümen riesiger, grotesker Babys zu ihm. Während seines Sets verwandelten der Rapper und seine Crew mehrmals Sketche in Skizzen, stellten eine Gefängniskonfrontation in Gefängnis-Orange oder eine Rot- und Blaulicht-Polizeiverfolgungsjagd nach, die Grand Theft Auto zum Leben erweckte.

Frank Zappa Todesursache
Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

DaBaby verdient Anerkennung dafür, dass es die üblichen Rap-Show-Standards – die Videomontagen, die Nebelmaschinen, das Geplänkel zwischen den Songs – erhöht hat, sodass das Konzerterlebnis mehr ist, als Ihre Lieblingssongs neben Tausenden von Fremden zu sprengen. Aber auf der Echostage war ein Publikum am Sonntagabend, das seine besten Freitagskleider trug, bereit, die Hits zu hören und nicht viel mehr, was zu unangenehmen Momenten führte, in denen die Verbindung zwischen Künstler und Publikum unterbrochen wurde.

Es ist aber in Ordnung, einfach nur für den Turnup da zu sein. Ein ruhiger Moment unterstrich die Notwendigkeit von Live-Musik als Feier des Lebens: eine kurze Hommage an Juice WRLD, den 21-jährigen Rapper, der am Sonntag starb – ein Jahr auf den Tag, nachdem er auch Echostage gespielt hatte.

Vorschau der TV-Show „Doomsday Preppers“

Vorschau der TV-Show „Doomsday Preppers“

Sie brauchen keine Mayas oder sogar R.E.M. um Ihnen zu sagen, dass es das Ende der Welt ist, wie wir sie kennen....

Paco de Lucia, Flamenco-Gitarrist, stirbt im Alter von 66 Jahren

Paco de Lucia, Flamenco-Gitarrist, stirbt im Alter von 66 Jahren

Herr de Lucia war ein Meister der schnellen spanischen Flamenco-Musik.

Dies ist keine „Tenet“-Rezension. (Hier ist der Grund.)

Dies ist keine „Tenet“-Rezension. (Hier ist der Grund.)

Christopher Nolans Science-Fiction-Thriller ist zu einer Kampfflagge der Covid-Ära geworden, und das ist ein Problem.

In Lisa Taddeos „Animal“ erzählt eine Frau mit einer schmutzigen Vergangenheit ihre eigene Herkunftsgeschichte zurück

In Lisa Taddeos „Animal“ erzählt eine Frau mit einer schmutzigen Vergangenheit ihre eigene Herkunftsgeschichte zurück

Animal ist kein einfacher Roman, aber er beschäftigt sich mit einem wichtigen Thema: Wer darf welche Geschichten erzählen.

Scotty Moore, Gitarrist von Elvis Presleys bahnbrechenden Sun Sessions, stirbt im Alter von 84 Jahren

Scotty Moore, Gitarrist von Elvis Presleys bahnbrechenden Sun Sessions, stirbt im Alter von 84 Jahren

Mit seinen elektrisierenden Auftritten mit Elvis Mitte der 1950er Jahre half Mr. Moore, den Rock-and-Roll zu erfinden.

Scotty Moore, Gitarrist von Elvis Presleys bahnbrechenden Sun Sessions, stirbt im Alter von 84 Jahren

Scotty Moore, Gitarrist von Elvis Presleys bahnbrechenden Sun Sessions, stirbt im Alter von 84 Jahren

Mit seinen elektrisierenden Auftritten mit Elvis Mitte der 1950er Jahre half Mr. Moore, den Rock-and-Roll zu erfinden.