Abgeordnete: Marion-Frau legte während eines häuslichen Vorfalls die Arme um den Hals des Minderjährigen

Eine Marion-Frau wird nach einem mutmaßlichen häuslichen Vorfall am Sonntag angeklagt.

Rebecca Maynard, 44, wird beschuldigt, einem Minderjährigen, der versucht hatte, die Notrufnummer 911 anzurufen, ein Telefon abgenommen und ihre Arme um den Hals des Minderjährigen gelegt.



Die Abgeordneten sagen, sie habe eine weitere Person gegen ihren Willen am Tatort festgehalten und sich bei der Festnahme der Festnahme widersetzt.



Ihr wird kriminelles Unfug, kriminelle Atembehinderung, rechtswidrige Inhaftierung, Widerstand gegen die Festnahme und Gefährdung des Kindeswohls vorgeworfen.

Sie wurde auf eigene Faust freigelassen und muss zu einem späteren Zeitpunkt erneut vor Gericht gestellt werden.

13WHAM-TV:
Weiterlesen

Empfohlen