Cornell besiegt Colgate, 4-1

Junior-Stürmer Morgan Barron erzielte im Powerplay zwei Tore, und das Hockeyteam der Cornell-Männer erzielte zum ersten Mal seit 2008 nur neun Torschüsse, als er Colgate am Samstag in der Class of 1965 Arena zu einem 4: 1-Sieg erdrückte.

Nach fünf Spielen Abwesenheit kehrte der Junior-Stürmer Kyle Betts in die Aufstellung zurück und unterstützte das Tor von Senior-Stürmer Jeff Malott nur 2 Minuten und 9 Sekunden nach Spielbeginn. Betts erzielte dann den Spielgewinn, der sich später im Eröffnungsbild herausstellen sollte.



Jack Malone versucht, den Puck während der Cornell-Männer zu bewegen

Großes Tor von Kyle Betts. Es ist großartig, ihn wieder in unserer Aufstellung zu haben, sagte Mike Schafer '86, Jay R. Bloom '77 Head Coach of Men's Hockey bei Cornell. Energie. Die ersten beiden Tore werden durch diese Linie und ihre harte Arbeit und Hektik geschaffen.

SPIEL-HIGHLIGHTS:

Empfohlen