Buchbesprechung: „The Rosie Effect“ von Graeme Simsion, Fortsetzung von „The Rosie Project“

Der hyperorganisierte Don Tillman ist zurück in dieser charmanten Fortsetzung von 'The Rosie Project'.

Alice Hoffmans fesselnde Geschichte über den Künstler Camille Pissarro und seine Mutter

Der produktive Geschichtenerzähler erforscht die Reibung zwischen dem, was Sie wollen, und dem, was Ihnen gesagt wird.

„Napoleon: Soldier of Destiny“ wirft ein neues Licht auf den sagenumwobenen Kaiser

Das aufschlussreiche, beredte Porträt stützt sich auf neu herausgegebene Bände der Korrespondenz Napoleons.

„No One Is Coming to Save Us“: „Gatsby“ bekommt einen revolutionären Neustart

In ihrem neuen Roman interpretiert Stephanie Powell Watts den Klassiker neu, mit einer schwarzen Familie im Mittelpunkt.

Der Geist eines Stummfilmregisseurs lockt Wally Lamb in die Vergangenheit

I'll Take You There besucht Felix Funicello von Wishin’ and Hopin’.

„The Confession“: Ein geniales neues Mysterium von Charles Todd

Ein verlassenes Herrenhaus, ein einsamer Kirchhof, ein in der Zeit erstarrtes Dorf. Werfen Sie eine oder zwei Leichen und einen verbissenen Detektiv hinzu, und Sie haben die Skizze für den traditionellen britischen Krimi. Kritiker weinen,...

„Tennyson: Streben, suchen, finden“ von John Batchelor

Lesen die Leute immer noch Gedichte vor? In alten Romanen, die während der Weihnachtszeit spielten, wurden die langen Winterabende oft dem Singen von Liedern am Klavier, dem Erzählen von Geistergeschichten und dem Rezitieren von Gedichten gewidmet.

Gebrüder Grimm, sehr düstere Geschichten

Zum 200-jährigen Jubiläum der bahnbrechenden Geschichtensammlung teilt ein neues Buch die Originalgeschichten, die definitiv nicht mit G-Rating versehen waren.

Liebe ist Liebe: Die besten LGBT-Romane

Gentleman's Position, Roller Girl, schnelle Verbindung und echt.

„Swing Time“: Zadie Smiths umfassender Roman über Freundschaft, Rasse und Klasse

Der Autor von White Teeth und NW kehrt mit einem Roman über zwei Mädchen zurück, die tanzen wollen.

Art Garfunkel öffnet sich, und was herauskommt, ist ein faszinierendes Durcheinander

Garfunkels Memoiren What Is It All but Luminous enthüllen auf unerwartete Weise.

ER Braithwaite, Autor von 'To Sir, With Love', stirbt im Alter von 104 Jahren

Das Buch der Guyaner über das Lehren in den Londoner Slums wurde 1967 zu einem beliebten Film.

Buchwelt: „Das Mädchen von nebenan“ von Ruth Rendell

Leben werden durch die Entdeckung eines alten Paares abgetrennter Hände auseinandergerissen.

Paul Austers „4321“ bietet vier parallele Versionen eines Lebens

Austers erster Roman seit sieben Jahren ist eine große Abkehr von seinen frühesten Werken.

„Süße Träume und Flugmaschinen: Das Leben und die Musik von James Taylor“

Mark Ribowsky verwebt die Karriere des Künstlers mit der Geschichte der Entwicklung der Musikindustrie.

„The Massacre of Mankind“: eine Fortsetzung von H.G. Wells’ „The War of the Worlds“

Zum 120-jährigen Jubiläum des Klassikers liefert Stephen Baxter einen cleveren Nachfolger.

Buchbesprechung: Der Sinn eines Endes von Julian Barnes

rc-Reviewer hat sich am 07.07 abgemeldet...

Rezension zu „The Bridge Ladies“: Fünfzig Jahre Freundschaft in einer Prä-Facebook-Ära

Betsy Lerners tief empfundene Memoiren feiern eine Gruppe von Frauen, die durch ein Kartenspiel vereint sind

Sarah Vaughan bekommt endlich die Biografie, die sie verdient

In „Queen of Bebop“ zeichnet Elaine M. Hayes Vaughans „Crossover“-Momente nach