3 Mittel, um die Sicherheit Ihres Kryptos zu gewährleisten

Kryptowährung wurde der Welt mit der Schaffung von Bitcoin vor fast einem Jahrzehnt, im Jahr 2009, vorgestellt. Obwohl Krypto in seiner Anfangsphase nicht in größerem Umfang eingeführt wurde, hat sich im Laufe der Zeit eine weltweite Akzeptanz von Krypto entwickelt da Hunderte neuer digitaler Währungen auf den Markt gekommen sind, was das Interesse der Anleger an diesen digitalen Vermögenswerten geweckt hat.



Eine Folge der steigenden Popularität von Krypto auf der ganzen Welt war jedoch das gestiegene Interesse von Betrügern und Hackern in diesem Bereich, die begonnen haben, diese digitalen Assets durch ihre Betrugs- und Hackversuche ins Visier zu nehmen.



Es ist in der Tat sehr wahrscheinlich, dass der Wert digitaler Währungen längerfristig steigt, und daher wird erwartet, dass auch die Hacker und Betrüger stärker von diesem Sektor angezogen werden.

Es ist zu beachten, dass es äußerst schwierig ist, die Hacker zurückzuverfolgen und zurückzuverfolgen, sobald sie erfolgreich in ein Krypto-Konto (Wallet usw.) eingedrungen sind, da diese Angreifer möglicherweise ihre digitalen Fußabdrücke löschen können. Da die Blockchains dezentralisiert sind, dh keine Regulierungsbehörde dieses Netzwerk übersieht, kann das Opfer nach dem Hacken eines Krypto-Kontos nicht viel tun, um rechtlich gegen den Angreifer vorzugehen.



Wenn Sie mehr über den Krypto-Handel erfahren und große Gewinne durch den Handel mit Online-Krypto-Handels-Bots erzielen möchten, besuchen Sie Bitcoin-Websites. Diese Websites werden Ihre Kryptowährung basierend auf KI und fortschrittlichen Algorithmen handeln, um Gewinne zu gewährleisten und Verluste zu reduzieren.

In Anbetracht dieser Bedrohungen für die Sicherheit von Krypto-Assets haben wir eine Liste der 3 besten Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie Ihrer Meinung nach Ihre digitale Währung schützen können, wie zum Beispiel bitqt und sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer virtuellen Assets. Lassen Sie uns ohne weiteres zu diesen drei Tipps springen, die wie folgt lauten:

  1. Verwalten Sie Ihre Krypto in digitalen Geldbörsen intelligent

Um dies zu verstehen, müssen Sie zunächst den Unterschied zwischen einer digitalen Online-Wallet und einer digitalen Offline-Wallet zum Aufbewahren Ihres Kryptos kennen. Sobald Sie dies getan haben, sollten Sie mit der Tatsache vertraut sein, dass die Online-Wallets für Krypto in der jüngeren Vergangenheit ziemlich weit verbreitet sind und somit von den Angreifern wahrgenommen wurden. Den Krypto-Inhabern wird empfohlen, einen kleineren Teil ihrer Krypto-Bestände in einer digitalen Online-Wallet zu verwahren, während die restlichen Bestände in einer Offline-Digital-Wallet aufbewahrt werden, um sicherzustellen, dass Hacker ihre Währung nicht über das Internet, durch Malware usw. angreifen. Darüber hinaus sollten die Inhaber von Krypto auch die Sicherheit ihrer physische Geldbörsen indem Sie sie an einem sicheren Ort wie einem Safe oder einem Schließfach platzieren. Darüber hinaus schlagen Experten vor, dass die beiden mit den Wallets verbundenen Schlüssel, der öffentliche und der private Schlüssel, unterschiedlich aufbewahrt werden sollten. Eine gute Idee wäre, ihr Sicherheitsniveau zu erhöhen, indem starke Passwörter festgelegt und auch Schichten der Mehrfaktor-Authentifizierung angewendet werden. Es wird erwartet, dass im Laufe der Zeit mit fortschreitender Technologie mehrere neue Methoden und Techniken für stärkere Sicherheit auftauchen werden. Bis dahin sind Sie jedoch allein dafür verantwortlich, Ihre Wallets und Kryptobestände so sicher wie möglich zu halten. Wenn diese Ratschläge ernst genommen werden, wird jeder ETH-Münze Sie besitzen, werden von nun an sicherer sein.



  1. Setzen und verwenden Sie Ihre Passwörter intelligent und effizient

Wiederholen Sie nicht dieselben Passwörter für mehrere Plattformen , da Kryptoplattformen die Ziele der Angreifer aus erster Hand sind. Sie sollten immer einen Hack- oder Angriffsversuch im Auge behalten und antizipieren, also wachsam sein. Da digitale Währungen ein virtuelles Gut sind, also auf Basis der sich ständig weiterentwickelnden Technologie funktionieren, sollte man wissen, dass es in diesem Bereich sicherlich Innovationen geben wird. Bis dahin können Sie jedoch die Sicherheit Ihrer Krypto-Wallets und -Plattformen am besten gewährleisten, indem Sie auf die bewährten Sicherheitstaktiken setzen. Wir empfehlen Ihnen, mehrere Plattformen für Ihre virtuellen Währungen zu verwenden, da Sie nicht für alle diese Plattformen dieselben Passwörter festlegen, sondern so unterschiedlich und komplex wie möglich. Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie den besten und sichersten Passwort-Manager für all die verschiedenen Passwörter haben, die Sie für die verschiedenen Entitäten und Plattformen festgelegt haben, auf denen Ihr Krypto gespeichert ist.

Betreiben Sie Ihre Kryptowährung nicht über nicht vertrauenswürdige und unzuverlässige Mittel und Quellen, z. B. Wallets, Börsen, Broker und mobile Anwendungen.

Es ist sehr wichtig sicherzustellen, dass die Quellen und Plattformen, die Sie zum Speichern oder Verschieben Ihres Kryptos verwenden, vertrauenswürdig und legitim sind. Daher empfehlen wir Ihnen, eine gründliche Hintergrundrecherche auf diesen Plattformen durchzuführen, bevor Sie fortfahren, damit Ihre Investitionen sicher sind. Sie sollten beobachten, ob diese Plattformen Ihnen die besten und stärksten Sicherheitsmaßnahmen für Ihre Daten bieten, beispielsweise die Forderung nach Mehrfaktor-Authentifizierung, SSL-Verschlüsselung und die Verwendung von Air-Gap-Technologien, die während der Speicherung digitaler Währungen offline bleiben. Wir empfehlen Ihnen, mehrere Plattformen für Ihre virtuelle Währungen , da Sie nicht für alle diese Plattformen dieselben Passwörter festlegen, sondern so unterschiedlich und komplex wie möglich. Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie den besten und sichersten Passwort-Manager für all die verschiedenen Passwörter haben, die Sie für die verschiedenen Entitäten und Plattformen festgelegt haben, auf denen Ihr Krypto gespeichert ist.

Empfohlen